Dienstag 25 Sep 2018

Historie


 

 

 

1922 Carl Knoblauch gründet in Öhringen eine Eisenhandlung

1936 Umzug nach Heilbronn, Austrasse

1954 Umsiedlung in die Kalistrasse, Lagerplatz mit Gleisanschluss

1956 Übergabe der Firma an die Söhne Carl-Heinz und Rolf Knoblauch

 

 

 

1958 Erwerb des ersten Absetzkippers

1964 Übernahme der Firma "Lehnert & Co."

1971 Investiotion in eine Großhydraulikschere

1973 Beginn des Nutzeisenhandels

1980 Einstieg von Schwiegersohn Michael Knauth

1985 Neubau von zwei Stahlhallen für Neueisenhandel

1987 Rolf Knoblauch verstirbt unerwartet mit 58 Jahren

1988 Ute Knauth übernimmt die Firma, Michael Knauth die Geschäftsführung

1989 Carl-Heinz Knoblauch scheidet altershalber aus

 

 

 

2006 Anschaffung des ersten Abrollkippers

2007 Eröffnung des "Carl Knoblauch Metall-Recycling-Zentrum"

2007 Umzug in die Hans-Rießer-Strasse 8

2008 Einstieg von Bankkauffrau Lena Knauth (4. Generation)

2013 Lena Knauth (Bachelor of Arts) übernimmt das Qualitätsmanagement und die Assistenz der GL

2017 Michael Knauth geht nach über 30 Jahren als Geschäftsführer in Rente und wird Berater der Firma

2017 Lena Knauth übernimmt als geschäftsführende Gesellschafterin die Geschäftsleitung