Mittwoch 15 Aug 2018

 

Unternehmen

 

 

Als Carl Knoblauch 1922 in Öhringen seine Eisenhandlung gründete, war Recycling noch ein absolutes Fremdwort.


Heutzutage steht Recycling für die konsequente und die Umwelt so bedeutende Schonung der endlichen Ressourcen.


Eine möglichst vollständige Verwertung von nicht nachwachsenden Rohstoffen wie Eisenerz, Bauxit, Kupfer, Zinn oder Zink wird also immer wichtiger.


Diese Wiedereinbringung der en Sekundärrohstoffe in den Wertstoffkreislauf hat sich die Firma Carl KNOBLAUCH GmbH & Co.KG zur Aufgabe gemacht.